Home / Medizin / Onkologie / AGO Mamma passt Empfehlungen an: Adipositas ist ein negativer Prädiktor
Prognostische und prädiktive Faktoren

AGO Mamma passt Empfehlungen an: Adipositas ist ein negativer Prädiktor

Adipositas ist in den Leitlinien der AGO Mamma nun ein fixer Risikofaktor

Prognostische und prädiktive Faktoren gewinnen bei der Therapie von Brustkrebspatientinnen zunehmend an Bedeutung. Wichtig ist, dass sie auf hohem Evidenzniveau validiert sind. Die Kommission Mamma hat ihre Empfehlungen entsprechend angepasst (1).

Die Status von HR und HER2 sind seit Jahren anerkannte prognostische und prädiktive Faktoren für die Therapieentscheidung beim Mammakarzinom. Hinsichtlich der prognostischen Bedeutung hat die AGO Mamma das Evidenzniveau angehoben (jeweils LoE/GR/AGO 1a A ++). Ergänzt wurde, dass die Status von HR und HER2 sowie der Ki67-Wert zur Abschätzung des intrinsischen Brustkrebs-Subtyps unter Berücksichtigung der Tumorhistologie und -biologie zu bewerten sind (2b B ++).

Status im pathologischen Bericht vermerken

LOGIN