Home / Medizin / Onkologie / Beim Prostatakarzinom ist High Risk nicht gleich High Risk

EAU 2022

Beim Prostatakarzinom ist High Risk nicht gleich High Risk

Wie sieht die optimale Therapiestrategie bei Männern mit nicht-metastasiertem Hochrisiko-Prostatakarzinom aus? Damit beschäftigten sich zwei Experten im Rahmen des 37. EAU Congress. Dabei zeigte sich erneut, wie bedeutsam dabei die Patientenselektion ist.

CT eines Prostata-Karzinoms

Bis zu 10% der Männer mit Prostatakrebs haben eine Hochrisiko-Variante.

Der Vergleich der Therapie von Personen mit M0-Hochrisiko-Prostatakarzinom in England und den USA basierend auf Daten von 109 697 Patienten der SEER- und 74 393 Männern der NPCA-Datenbank macht deutlich: In den Vereinigten Staaten wird häufiger prostatektomiert. Dort führten Ärzte bei etwa der Hälfte der Betroffenen eine Prostatektomie durch, während in England überwiegend eine Kombination mit einer Radiatio (RT) verabreicht wurde.

LOGIN