Home / Medizin / Gynäkologie und Geburtshilfe / Sichere Pharmakotherapie in der Schwangerschaft

Unter Umständen geeignet

Sichere Pharmakotherapie in der Schwangerschaft

Viele Medikamente sind in der Schwangerschaft durchaus geeignet

Wenn schwangere Frauen wegen akuten oder chronischen Erkrankungen medikamentös behandelt werden müssen, herrscht oft Verunsicherung. Es gibt jedoch Arzneimittel, die für Mutter und Kind erfahrungsgemäss sicher sind.

Rund 85 Prozent der werdenden Mütter erhalten im Verlauf der Schwangerschaft verschreibungspflichtige Medikamente. Die Verordnung gleicht aber oft einem Drahtseilakt, bei dem Nutzen und Risiken sowohl für die Mutter als auch für das Kind abzuwägen sind, wie in einer aktuellen Übersichtsarbeit im Hamburger Ärzteblatt zu lesen ist (1).

Besondere Vorsicht bei Notfallmedikamenten walten lassen

LOGIN