Home / Medizin / Urologie / Modell mit neun Stufen sagt krebsspezifische Mortalität voraus

Neuer Score fürs Prostatakarzinom

Modell mit neun Stufen sagt krebsspezifische Mortalität voraus

Ein internationales Forscherteam hat einen neuen Score für Patienten mit lokalisiertem Prostatakarzinom entwickelt. Dieser soll helfen, die Prognose genauer zu ermitteln im Vergleich zum bisherigen Instrument des American Joint Committees on Cancer.

Bislang existierte keine international anerkannte Methode zur prätherapeutischen Abschätzung der individuellen Prognose von Patienten mit lokalisiertem Prostatakrebs. Das ändert sich nun durch die Studie der International Staging Collaboration for Cancer of the Prostate, kurz STAR-CAP. Ihr neues Modell basiert auf den vom American Joint Committee on Cancer (AJCC) erstellten Kriterien und verbessert die prädiktive Genauigkeit vorangegangener Stagingsysteme. Es fokussiert sich auf die prostatakarzinomspezifische Mortalität (PCSM).

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN