Home / Medizin / Allgemeine Innere Medizin / Harnwegsinfekte erkennen und sinnvoll behandeln

Leitliniengerecht vorgehen

Harnwegsinfekte erkennen und sinnvoll behandeln

Eine Blasenentzündung muss leitliniengerecht behandelt werden!

Harnwegsinfektionen sind meist harmlos, können aber zu schwerwiegenden Komplikationen führen. So gehören sie etwa zu den häufigsten Ursachen von im Spital auftretenden sekundären Sepsisfällen. Umso wichtiger, sie gut zu erkennen und rechtzeitig zu behandeln – aber nicht überzubehandeln.

Die Hälfte aller Frauen leidet mindestens einmal in ihrem Leben an einem Harnwegsinfekt (HWI). Aktuell geht man davon aus, dass mindestens 5 Prozent aller Frauen unter rezidivierenden HWI leiden. Hochgerechnet auf die Schweiz betrifft das mehr als 200.000 Frauen (1).                    

Der Komplikationsgrad bestimmt die Antibiose

LOGIN