Home / Medizin / «Entscheidender Vorteil der Einmalgabe»
Experts Lounge: Dexilant

«Entscheidender Vorteil der Einmalgabe»

Welche Ihrer Patienten qualifizieren sich für eine Therapie mit Dexlansoprazol? Und welche Vorteile bietet die Dual Delayed Release-Galenik mit zweiphasiger Wirkstofffreisetzung?

Dr. Tschopp: Die PPI zeigen alle eine vergleichbare Wirkung, und meines Wissens existieren keine randomisierten kontrollierten Head-to-Head-Studien, die einen direkten Vergleich erlauben würden. Ich setze Dexlansoprazol vor allem ein, weil es den entscheidenden Vorteil der täglichen Einmalgabe bietet – unabhängig von Tageszeit und Nahrungsaufnahme. Und genau das erhöht die Compliance. Bereits bei einer zweimal täglich erforderlichen Einnahme sinkt die Therapietreue ganz erheblich. Würde ich beispielsweise bei einem Patienten eine hohe Dosierung von 2×40 mg Esomeprazol oder Pantoprazol verordnen, verglichen mit 1 × täglich 60 mg Dexlansoprazol, dann habe ich mit der Einmaldosierung eine erwiesenermassen bessere Compliance. Das liegt hauptsächlich an der morgendlichen Routine, im Gegensatz zum häufig stark variierenden Ablauf des restlichen Tages.

Dr. Stefan Tschopp

Dr. Stefan Tschopp, Schlieren

LOGIN