Home / Medizin / Pädiatrie / Antibiotika früh im Leben machen anfällig für diverse Erkrankungen

Späte Nebenwirkungen

Antibiotika früh im Leben machen anfällig für diverse Erkrankungen

Teddybär Arzt mit medizinischer Maske, Stethoskop und Medizin. Konzept der Hygiene und des Virenschutzes für Kinderpatienten

Bakterienkiller ebnen womöglich einer Vielzahl von Krankheiten den Weg. Wahrscheinlich sind es Veränderungen in der Darmflora, die den Stoffwechsel durcheinanderbringen und Immunsystem sowie Neurophysiologie stören.

Das Mikrobiom des menschlichen Organismus interagiert in vielfacher Weise mit den Körperzellen. Antibiotika, die der Darmflora zusetzen, könnten daher die gesundheitliche Entwicklung insbesondere von Kindern beeinflussen.

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN