Home / Medizin / Allgemeine Innere Medizin / Bei Knochenschmerzen von Krebspatienten nicht auf den Bruch warten

Reparatur vor Fraktur

Bei Knochenschmerzen von Krebspatienten nicht auf den Bruch warten

Secondary bone cancer

Wirbelsäulenmetastasen bei einer Patientin mit Mammakarzinom.

Die meisten Patienten mit ossären Metastasen werden erst operiert, wenn der Knochen bricht. Dabei kann ein prophylaktischer Eingriff die Fraktur oft verhindern und die Lebensqualität deutlich steigern.

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN