Home / Medizin / Onkologie / Insulinome werden durch Nahrungskarenz symptomatisch

Tumor hat Hunger

Insulinome werden durch Nahrungskarenz symptomatisch

Vermehren sich entartete Inselzellen (dunkler Bereich), kann die Insulinproduktion ausser Kontrolle geraten. Man spricht dann von einem Insulinom.

Unspezifische neurologische Symptome unter Nahrungskarenz, die sich nach dem Essen wieder zurückbilden, sind hoch verdächtig auf einen Insulin produzierenden Tumor. Mit einem Fastentest lässt sich ein Anfangsverdacht meist erhärten.

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN