Home / Medizin / Gastroenterologie / Mikrobiom liefert Hinweise auf Diabetes und Zirrhose

Diagnosetool Patientenstuhl

Mikrobiom liefert Hinweise auf Diabetes und Zirrhose

Finden sich im Stuhl viele E. coli und Proteobacteria, aber wenige Firmicutes, liegt womöglich eine Leberfibrose vor.

Für zahlreiche Krankheiten wird ein Zusammenhang mit dem Darmmikrobiom diskutiert. Was ist wirklich gesichert und welche diagnostischen und therapeutischen Ansätze ergeben sich daraus?

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN