Home / Neurologie / Neurologie / Was nutzt die Supplementierung?

Ein Neurologe räumt mit Mythen rund um Vitamin D und Parkinson auf

Was nutzt die Supplementierung?

Parkinsonpatienten neigen zu niedrigen Vitamin-D-Spiegeln. Doch der Nutzen einer Supplementierung ist umstritten. Ein Neurologe hat die verfügbaren Daten kritisch unter die Lupe genommen.

Bei seiner Datenbankanalyse stiess­ Dr. Daniel Eschle vom Kantonsspital Uri in Altdorf auf 20 Publikationen, die sich mit der Assoziation zwischen dem Vit­amin-D-Serumspiegel und einer Parkinsondiagnose beschäftigten. Darunter waren 18 Fallkontrollstudien und zwei prospektive Untersuchungen. Randomisierte kontrollierte Studien zur adjuvanten Gabe bei der neurologischen Erkrankung waren dagegen rar – es fanden sich nur drei Arbeiten.

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN