Home / Medizin / Allgemeine Innere Medizin / Bariatrische OP senkt das Krebsrisiko

Krebsbedingte Mortalität sank um die Hälfte

Bariatrische OP senkt das Krebsrisiko

Nahaufnahme Reiter auf Hängeregister mit den Texten Bariatrische Chirurgie, Magenbypass und Sleeve-Gastrektomie

Hohes Übergewicht zu reduzieren hat viele Vorteile: Unter anderem sinkt damit auch das Krebsrisiko. Zumindest scheint das für eine starke Gewichtsabnahme zu gelten, wie man sie am ehesten mit bariatrischen Operationen erreicht.

Die weltweit zu beobachtende Zunahme des Körpergewichts ist mit einem korrespondierenden Anstieg der Inzidenz von und Mortalität durch Krebs assoziiert – was Bemühungen zur Vermeidung und Kuration maligner Erkrankungen teilweise konterkariert. Ob eine Gewichtsreduktion das Risiko senken kann, ist sehr schwer zu untersuchen.

Studie mit über 5000 operierten Patienten

LOGIN