Home / Medizin / Allgemeine Innere Medizin / Fieber lässt die Ärzte kalt

Eltern und Mediziner beurteilen pädiatrische Erkrankungen unterschiedlich

Fieber lässt die Ärzte kalt

Fiebermesser nah, krankes Kind unscharf im Hintergrund

Kranke Kinder versetzen Mütter und Väter – gelegentlich auch Ärzte – schnell mal in Panik. Es sind aber nicht die gleichen Symptome, die Eltern und Mediziner ins Schwitzen bringen.

Das Team um Sarah Visscher von der Pädiatrie am Spaarne Gasthuis, Haarlem und Hoofddorp, wollte herausfinden, was Eltern dazu bringt, mit ihrem kranken Kind medizinische Hilfe zu suchen. Die Forscher haben dazu vier fiktive Krankheitsfälle an ebenso fiktiven Sechsjährigen zusammengestellt:

  • eine Appendizitis,
  • eine Otitis,
  • ein Hirntumor oder
  • eine septische Arthritis
LOGIN