Home / Medizin / Allgemeine Innere Medizin / Hitzschlag beim Halbmarathon

Fallbericht

Hitzschlag beim Halbmarathon

Untrainierte Marathonläufer laufen Gefahr für einen Unfall.

Körperliche Hochleistungen kommen auch bei Amateursportlern immer mehr in Mode – Marathon, Triathlon und Ähnliches. Missachten die Athleten dabei ihre Belastungsgrenzen, laufen sie manchmal nicht glücklich durchs Ziel, sondern liegen intubiert im Schockraum. Ein Ärzteteam aus Uster hat einen Fall aus seiner Praxis zusammengefasst.

Beim Halbmarathon bricht ein 32-Jähriger nach etwa zwei Dritteln der Strecke zusammen. Die Erstversorger vor Ort beschreiben ihn als desorientiert mit beidseitiger Mydriasis, ausserdem ist er hypoton, tachykard und hypoglyk­ämisch, dementsprechend geben sie ihm Kristalloide und Glukose. Da Zuschauer «zuckende Bewegungen» beobachtet hatten, erhält er ausserdem Midazolam. Doch der Zustand verbessert sich nicht, weshalb der Mann unter Volumensubstitution im Schockraum der Medizinischen Klinik des Spitals Uster landet.

Massiv erhöhte Werte von CK und Myoglobin

LOGIN