Home / Medizin / Pädiatrie / Kleinkind mit Neurodermitis: Fünf Empfehlungen für die Praxis

Von Baden bis Steroide

Kleinkind mit Neurodermitis: Fünf Empfehlungen für die Praxis

Kleinkind mit Excem

Jedes fünfte Kind leidet hierzulande an einer atopischen Dermatitis. Die Behandlung ist komplex und führt häufig nicht zum gewünschten Erfolg. Dabei könnte schon mit einfachen Tipps viel erreicht werden, um zu einer Krankheitskontrolle zu kommen. Dazu gehört, Eltern und Patienten die Therapie gut zu erklären.

Am Forum für medizinische Fortbildung gab PD Dr. Lisa Weibel, Leitende Ärztin Dermatologie, Universitäts-Kinderspital Zürich, praktische Empfehlungen, damit die Haut rasch abheilt (1).

Regel 1: Häufig baden oder duschen!

LOGIN