Home / Medizin / Highlights vom Gastrointestinal Cancers Symposium 2022

Gastrointestinale Tumoren

Highlights vom Gastrointestinal Cancers Symposium 2022

Menschliches Verdauungssystem auf wissenschaftlichem Hintergrund

Die Behandlung von gastrointestinalen Tumoren ist komplex und erreicht auch mit innovativen Therapien nicht bei allen Entitäten eine wesentliche Verbesserung der Prognose. Insbesondere bei den bekannten aggressiven Tumoren erfreuen daher schon kleine Fortschritte, wie sie beim ASCO GI in San Francisco präsentiert wurden.

Magen- und Speiseröhrenkrebs

Beim Magen- und Speiseröhrenkrebs wurden mit der PD-1-gerichteten Checkpoint-Blockade bereits signifikante Ergebnisse erzielt. Beim ASCO GI wurden für die Erstlinientherapie sowohl mit Nivolumab als auch mit Pembrolizumab, jeweils in Kombination mit einer Chemotherapie, aktualisierte Ergebnisse vorgestellt.

LOGIN