Home / Medizin / Onkologie / COVID-19-Vakzinierung für Patienten mit CLL und MM weniger wirksam

Von Neutralisierung k(l)eine Spur

COVID-19-Vakzinierung für Patienten mit CLL und MM weniger wirksam

Eine Impfung gilt als die wirksamste Methode, sich gegen eine Infektion mit SARS-CoV-2 oder zumindest gegen schwere COVID-19-Verläufe zu schützen. Personen mit malignen Bluterkrankungen scheinen jedoch weniger gut auf die Vakzine anzusprechen als Gesunde.

Antibody immunology and Immunoglobulin concept as antibodies att

Um eine klinisch relevante Inhibition von SARS-CoV-2 zu erreichen, sollte eine COVID-19-Vakzinierung für einen Antikörpertiter von mindestens 50 % sorgen.

LOGIN