Home / Medizin / Pädiatrie / Das richtige Vorgehen bei Synkopen im Kinder- und Jugendalter

So starten Sie mit der Basisdiagnostik

Das richtige Vorgehen bei Synkopen im Kinder- und Jugendalter

Die Ursachen von Synkopen bei jungen Patienten reichen vom harmlosen Orthostase-Syndrom bis hin zur lebensbedrohlichen Arrhythmie. Da ist eine angepasste Diagnostik gefragt, um den Nachwuchs nicht mit unnötigen Massnahmen zu ängstigen.

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN