Home / Medizin / Infektiologie / Trotz Serumtherapie war eine CLL-Patientin 70 Tage lang SARS-CoV-2-positiv

Zehn Wochen asymptomatisch infektiös

Trotz Serumtherapie war eine CLL-Patientin 70 Tage lang SARS-CoV-2-positiv

Nur aufgrund des COVID-19-Ausbruchs im Altenheim kam die Infektion der 71-Jährigen zutage.

Immunsupprimierte Patienten können viel länger infektös sein als die Allgemeinbevölkerung. Auch, wenn keine Symptome vorliegen. Doch wie lange tatsächlich, wurde bislang unterschätzt. Das führt die Kasuistik einer 71-jährigen asymptomatischen Patienten mit chronisch lympathischer Leukämie und SARS-CoV-2-Infektion vor Augen.

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN