Home / Medizin / Allgemeine Innere Medizin / Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die starke Epistaxis

Cool bleiben, wenn das Blut fliesst

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die starke Epistaxis

Ruhig Blut bewahren – so lautet die Devise bei der Epistaxis. Bieten Sie Ihrem Patienten erst einmal einen Stuhl und einen Spucknapf an. Anschliessend folgen dann weitere Schritte.

Wenn das Blut des Patienten für seine Begriffe zu heftig aus der Nase fliesst, kann er durchaus panisch in der Praxis auftauchen. Erkennen Sie keine Anzeichen einer fachspezifischen Notfallsituation, gilt: Ruhig bleiben. Ein ruhiges Auftreten des Arztes senkt nicht nur den Blutdruck des Patienten – Hypertonie ist der Situation nicht zuträglich –, sondern erleichtert auch die nachfolgenden Schritte, schreiben Sara-Lynn Hool von der Universitätsklinik für HNO-, Kopf- und Halschirurgie des Inselspitals Bern und ihre Kollegen.

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN