Home / Medizin / Allgemeine Innere Medizin / Sonder-Academy on Health Care Policy über Stressresistenz im Gesundheitswesen

Lehren aus der Corona-Pandemie

Sonder-Academy on Health Care Policy über Stressresistenz im Gesundheitswesen

Die Corona-Pandemie hat das Schweizer Gesundheitswesen stark herausgefordert und zahlreiche Probleme sowie offene Fragen an die Oberfläche gespült: Versorgungsengpässe, grosse Abhängigkeit vom Ausland oder etwa Koordinationsprobleme waren Themen, die an der Sonder-Academy on Health Care Policy in Bern für reichhaltigen Gesprächsstoff unter Fachleuten aus der Gesundheitspolitik, Ärzten, Apothekern und Krankenversicherern sorgten.

Der traditionelle Anlass «Sonder-Academy on Health Care Policy» war in diesem Jahr nicht nur wegen Corona ein besonderer. 2020 endet auch die gut zehnjährige Ära von Pascal Strupler als Direktor des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Der Jurist bekam einmal mehr die teilweise divergierenden Interessen im Gesundheitswesen zu spüren. In seinem Schlussvotum nach getaner Verbalschlacht gab er dem Publikum zu verstehen, dass er es nicht als Nachteil empfunden habe, in seiner Position kein Arzt, respektive kein Interessensvertreter zu sein. So habe er sich freier gefühlt.

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN