Home / Medizin / Allgemeine Innere Medizin / Patienten Einsicht in die Krankenakte zu gewähren, kann Fehler reduzieren

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Patienten Einsicht in die Krankenakte zu gewähren, kann Fehler reduzieren

In etwa jeder fünften Patientenakte finden sich Fehler  –  darauf weisen die Daten einer aktuellen Studie hin. Darin hatten US-amerikanische Forscher knapp 23 000 Patienten nach Sichtung ihrer Krankenakten zu deren Richtigkeit befragt.

Was hierzulande noch als Zukunftsvision gilt, ist in den Vereinigten Staaten für 44 Millionen Menschen bereits Realität: Sie können ihre Patientenakten frei im Internet einsehen. 2010 startete das Modellprojekt, inzwischen wird das Prinzip von vielen Gesundheitsdienstleistern angeboten – weil Ärzte davon profitieren, wenn die Patienten ihnen genauer auf die Finger sehen. Das belegt eine neue Studie.

LOGIN