Home / Medizin / Neurologie / Wirksame Medikamente für den Notfall

Psychisch ausser Kontrolle

Wirksame Medikamente für den Notfall

Ob im Notdienst, in Praxis oder Klinik: Jeder kann mit einem akuten psychiatrischen Notfall konfrontiert werden. Dem Betroffenen gut zuzureden, hilft in solch einer Situation meist nur wenig. Die wichtigste Strategie bleibt in der Regel die Pharmakotherapie. Doch beim Einsatz von Benzodiazepinen und Neuroleptika muss man äusserst differenziert vorgehen.

Bewusstseinsstörungen, affektive Symptome, Antriebsstörungen, psychotische Symptome, Orientierungsprobleme – sie alle können so ausgeprägt sein, dass für den Betroffenen eine erhebliche gesundheitliche Schädigung droht. Allgemeine Therapiemassnahmen wie eine Beziehung aufbauen und Eigen- und Fremdgefährdung verhindern sowie Strategien der Krisenintervention (z.B. «talk-down») sind dann wichtige Säulen. Im Akut­fall reichen sie aber meist nicht aus, man braucht eine effektive Pharmakotherapie, betont Dr. Claus Liebe von der Allgemeinpsychiatrie am Alexianer Krankenhaus in Aachen.

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN