Home / Prix Galien / Prävention und Gesundheitswesen / «Herzlichen Glückwunsch an Novartis und Sanofi Genzyme!»

Dr. Lukas Engelberger, Regierungsrat BS

«Herzlichen Glückwunsch an Novartis und Sanofi Genzyme!»

BASEL – «Es freut mich, dass ein so renommierter Preis hier bei uns in Basel verliehen wird», sagte Dr. Lukas Engelberger, Regierungsrat und Vorsteher des Gesundheitsdepartements des Kantons Basel-Stadt, Präsident der Schweizerischen Gesundheitsdirektoren-Konferenz.

Dr. Lukas Engelberger hält die Laudatio zu Beginn der Veranstaltung.


Basel ist der Schweizer Pharma-cluster schlechthin, zwei Drittel der Arbeitsplätze der Schweizer Pharmaindustrie befinden sich in der Region und ein hoher Anteil der Pharma-Wertschöpfung wird hier gesichert. Heute dauert die Entwicklung eines Arzneimittels bis zur Marktreife ca. zehn bis zwölf Jahre. Um eine neues Medikament zu entwickeln braucht es neben brillanten Ideen auch umfangreiche finanzielle Mittel und Vertrauen in ein Vorhaben. Wissenschaftliche Erkenntnisse müssen ständig neu bewertet werden, so der Regierungsrat.

«Wir erleben derzeit einen Scientist Boost. Zu Covid-19 läuft die grösste wissenschaftliche Diskussion der Menschheitsgeschichte, global, digital und rasend schnell. Diese Diskussion wird die Perzeption von Medizin und Pharma verändern. Die Prix Galien Foundation hat im vergangen Jahr bereits diverse Belobigungen im Zusammenhang mit der Pandemie ausgesprochen. Wir erleben jeden Tag, wie sich diese Dynamik entfaltet», sagte Dr. Engelberger. «Es stimmt mich optimistisch, dass wir uns in der Gesundheitspolitik auf starke Partner in der Pharma-Industrie verlassen dürfen, und ich möchte mich dafür bedanken», fuhr er fort.

Die internationale Prix Galien Foundation würdigt die Innovation in der Pharmaindustrie und fördert so den Fortschritt in der Medizin. Seit seinem Bestehen, hat sich der Prix Galien Suisse zu einem der bedeutendsten Förderungspreise der pharmakologischen Forschung in der Schweiz entwickelt. Dr. Engelberger: «Heute dürfen wir die Innovationen von Novartis und Sanofi Genzyme feiern.» Beide Unternehmen gehören zu den führenden Unternehmen der forschenden Industrie. «Es ist mir eine Ehre, Ihnen zu den Auszeichnungen zu gratulieren», so Dr. Engelberger.

Der Prix Galien wird in den diversen Ländern von den jeweils führenden Medizinverlagen gestiftet, die sich so für die Förderung der pharmakologischen Forschung einsetzen. Die ehrenamtliche, unabhängige Jury wählt anhand der Bewerbungsdossiers die Gewinner aus. Der Prix Galien Suisse wird seit 2002 in der Schweiz vergeben.

LOGIN