Home / Infektiologie / Das AstraZeneca-Vakzin auf dem Prüfstand bei Professor Carsten Watzl
COVID-19: Impf-Thrombosen oder nicht?

Das AstraZeneca-Vakzin auf dem Prüfstand bei Professor Carsten Watzl

Die Botschaft, dass etwa fünf Millionen Geimpfte – Stand heute – keine schweren Nebenwirkungen zeigen, ist keine Headline wert. Dass es aber rund 30 Fälle von thromboembolischen Ereignissen in Europa gibt, schon! Professor Carsten Watzl blickt in medAUDIO hinter die Schlagzeilen.

HINWEIS: Wenige Stunden nach der Veröffentlichung dieses Podcasts wurde bekannt, dass Deutschland nach den Niederlanden, Irland und Dänemark ebenfalls keine Impfungen mehr mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca durchführt.

Spiegel (deutsch, Bericht, 12.03.21):

aerzteblatt.de (deutsch, Bericht, 11.03.21):

LOGIN