Home / Infektiologie / Welche Risiken hat Multiple Sklerose im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion
COVID-19: Impfen bei MS?!

Welche Risiken hat Multiple Sklerose im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion

Die Multiple Sklerose als Grunderkrankung erhöht noch nicht das Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf – wohl aber deren Folgen, wie eine zunehmende körperliche Behinderung oder den Effekt mancher Wirkstoffe. Die Frage: Sollten sich Patient*innen mit Multipler Sklerose impfen lassen? medAUDIO mit Antworten von Professor Judith Haas.

LOGIN