Stefanie Kronenberger, Foto: thinkstock

Aktiv leben mit einer Hüft-Prothese

Fünf bis zehn Jahre nach einer Hüft-Prothese sind viele Patienten körperlich aktiver als vorher. Das ergab eine Analyse in einem Schweizer Krankenhaus an Arthrosepatienten. Die Patienten waren im Mittel 68,4 Jahre alt, der Anteil der Frauen lag bei 56 %. Über die Aktivitäten vor der Operation lagen Daten von 2916 Patienten vor, postoperativ von 1565.

Während vor dem Eingriff nur 39 % einen körperlichen aktiven Lebensstil führten, lag dieser Anteil nach der Operation bei 55 %. Auch konnten die meisten Patienten nach der Totalendoprothese (TEP)-Implantation ihre bisherigen Aktivitäten wieder aufnehmen, erklärte Dr. Anne Lübbeke-Wolff von der Universitätsklinik Genf. Zudem scheinen sich die Menschen insgesamt mehr zu bewegen als noch vor einigen Jahren, freuten sich die Autoren.

Quelle: Jahreskongress der AAOS (Annual Meeting of the American Acadamy of Orthopaedic Surgeons)

LOGIN