Home / Medizin / Pneumologie / Potenzielle Fallstricke bei ambulant erworbenen Pneumonien

Influenzaviren öffnen die Eintrittspforte für Staph. aureus

Potenzielle Fallstricke bei ambulant erworbenen Pneumonien

Im Mittellappen der rechten Lunge zeigt sich ein Infiltrat als Hinweis auf eine Pneumonie.

Ambulant erworbene Pneumonien sind nicht zu unterschätzen. Schwere Verläufe mit substanzieller Mortalität kommen vor. Anhand von Kasuistiken illustrierte Professor Dr. Tobias Welte, Medizinische Hochschule Hannover, wo potenziell Fallstricke liegen.

So profitieren Sie von medical-tribune.ch

  • Webinare und Seminare
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews
  • Services mit Mehrwert
  • Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN