Home / Prix Galien / Prävention und Gesundheitswesen / Aimovig® erhält den Prix Galien Suisse in der Kategorie «Primary & Speciality»
Neue Ära in der Migränetherapie

Aimovig® erhält den Prix Galien Suisse in der Kategorie «Primary & Speciality»

BASEL – Der Prix Galien Suisse, der Preis für das innovativste Medikament, geht in diesem Jahr in der Kategorie «Primary & Speciality» an Aimovig® (Erenumab) der Firma Novartis, einen monoklonalen Antikörper, der für spezifisch für die Migräneprophylaxe entwickelt wurde.

Bei Erenumab handelt es ich um einen 100 % humanen monoklonalen Immunglobulin-G2 (IgG2)-Antikörper, der hochaffin an den Calcitonin Gene-Related Peptide Receptor (CGRP) bindet.1 CGRP hat stark gefässerweiternde Eigenschaften und spielt bei der Schmerzauslösung sowie bei der neurogenen Entzündung eine zentrale Rolle.

LOGIN